Praxis für Osteopathie

Olaf Schueren

Heilpraktiker · Physiotherapeut
Hans-Willy-Mertens-Str. 1a  ·  50858 KölnTel: 0170 99 55 978

Geschichte der Osteopathie

Die Osteopathie wurde im 19. Jahrhundert in den USA durch den Arzt Andrew Taylor Still gegründet. Es handelt sich um eine manuelle Behandlungsmethode zur Wiederherstellung unseres Gleichgewichts und zur Aktivierung unserer Selbstheilungskräfte. Körper, Geist und Seele sind untrennbar miteinander verbunden, genauso wie die verschiedenen Bestandteile des menschlichen Körpers. Skelett und Muskeln, Nerven, Organe, Gefäße, Faszien, alle Elemente interagieren im großen Verbund miteinander. Ist ein Element in seiner Bewegungsfreiheit in einem Maße eingeschränkt dass die restlichen Elemente nicht mehr kompensieren können, kommt es zu einer Einschränkung der Funktion und zu Beschwerden. Das Ziel der Osteopathie besteht darin, diese Bewegungseinschränkungen zu lösen und so den Beschwerden entgegenzuwirken.

Wichtig zu beachten ist, dass zwischen der Osteopathie und anderen medizinischen Disziplinen eine Zusammenarbeit und ein Austausch stattfindet. Liegt ein Problem außerhalb des Kompetenzbereichs der Osteopathie, wird der Patient zum Hausarzt oder zum betreffenden Spezialisten verwiesen.

Vita

Beruflicher Werdegang

2001 Abschluss als staatlich geprüfter Physiotherapeut bei der Tertia-Schule Leverkusen
2009 Abschluss bei der Osteopathieschule "Maison de la Thérapie Manuelle" in Paris (Frankreich)
seit 2014 eigene Praxis in Köln Weiden
2018 Abschluss als staatlich geprüfter Heilpraktiker


Fortbildungen

2002 Bronchialdrainage bei Neugeborenen (Guy Postiaux MKDE)
2003 Neuromotorische Entwicklungsstufen für ICP-Kinder (Michel Le Métayer MKDE)
2006 Frühdiagnostik bei ICP-Verdacht (Michel Le Métayer MKDE)
2009–2011 Grundausbildung in Shiatsu und Schröpfen (Hérald Loyghe, TCM)
2009 Osteopathische Dysfunktionen im Urogenitalbereich (Marc Naudin D.O.)
2011 Grundlagen chinesische Massage Anmo Tuina (Hérald Loyghe, TCM)
2011 Manipulation peripherer Nerven (Marc Naudin D.O.)
2012 Neuer Manipulativer Ansatz Obere Extremität und Wirbelsäule (Jean Pierre Barral D.O.)
2012 Manipulation der Dura Mater (Marc Naudin D.O.)
2012 Schröpfen, Gua Sha, Moxen (Hérald Loyghe, TCM)
2013 Viszeral für Fortgeschrittene Thorax und Abdomen (Marc Naudin D.O.)
2014 Strukturelle Manipulation Becken und Wirbelsäule (Bernard Minodier D.O.)
2014 Dolmetschertätigkeit zu « Manipulation der Hirnnerven » (Jahrestagung ACON)
2015 Viszeral für Fortgeschrittene Thorax und Abdomen (Jahrestagung ACON)
2016 Dolmetschertätigkeit zu « Manipulation peripherer Nerven » (Jahrestagung ACON) 1. Teil
2017 Dolmetschertätigkeit zu « Manipulation peripherer Nerven » (Jahrestagung ACON) 2. Teil


Erstattung durch die Krankenkassen

Die osteopathische Behandlung ist eine private Leistung. Viele gesetzliche und private Kassen haben mittlerweile aber den Wert einer osteopathischen Behandlung erkannt und erstatten zumindest einen Teilbetrag. Am besten erkundigen Sie sich direkt bei Ihrer Kasse nach den Leistungen oder prüfen Sie hier, ob Ihre gesetzliche Krankenkasse dabei ist!